Widerrufsbelehrung & Rücksendung

Kontrolle auf Mängel

Der Kunde hat die gelieferte Ware bei Eingang unverzüglich auf Mängel, Falschlieferungen und Mengenabweichungen zu untersuchen.

Beanstandungen

Beanstandungen sind im Rahmen der handelsrechtlichen Vorschriften (§ 377 HGB), spätestens aber innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware bzw. bei verborgenen Mängeln innerhalb von 8 Tagen nach ihrer Entdeckung schriftlich zu erheben. Beanstandungen werden nur anerkannt, wenn ihnen ein Muster der gelieferten Ware beigefügt ist. Gewährleistungsfrist. Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate ab Lieferung. 

Gewährleistungsansprüche

Bei Gewährleistungsansprüchen werden wir nach unserer Wahl zunächst Fehlmengen nachliefern, Ersatz liefern oder nach- bessern. Ist Nachbesserung oder Ersatz nicht möglich oder endgültig fehlgeschlagen oder wird sie unzumutbar verzögert, so kann der Besteller Minderung des Preises verlangen. Der Besteller kann die Rückgängigmachung des Vertrages verlangen, wenn zwischen den Vertragsparteien eine Einigung über die Minderung nicht zustande kommt. 

Zurückgesandte Ware wird nur nach entsprechender ausdrücklicher Vereinbarung angenommen. Gutschriften unter EUR 20,00 gleich aus welchem Grund werden nicht ausgezahlt, sondern Sie können bei nächster Zahlung verrechnet werden. 

Bei von uns nicht zu vertretenen Retouren von Schecks und Lastschriften werden dem Kunden die dadurch entstehenden Kosten mit EUR 25,00 Bank- und Bearbeitungsgebühren belastet.

* Alle Preise zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.